Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


8._buergerkrieg_und_kriegskommunismus

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
8._buergerkrieg_und_kriegskommunismus [2016/12/19 16:29]
dduevel@ddws.de
8._buergerkrieg_und_kriegskommunismus [2017/01/08 11:27] (aktuell)
dduevel@ddws.de
Zeile 1: Zeile 1:
 ==== 8. Kapitel: Bürgerkrieg und Kriegskommunismus ==== ==== 8. Kapitel: Bürgerkrieg und Kriegskommunismus ====
 +
 +{{htmlmetatags>​metatag-robots=() ​
 +metatag-keywords=(Rote Armee Tschechoslowakische Legion Intervention der Aliierten Kosaken-Vendée Sozialrevolutionäre Regierung Samara Koltschak Diskussion um nationale Frage Ukrainische Sowjetrepublik Baltikum-Krieg Denikin polnisch-russischer Krieg Kriegskommunismus Kommunistische Internationale Machno-Bewegung Kronstadter Aufstand Zehnter Parteitag) ​
 +metatag-description=(Anton Dannat Autor und Publizist)
 +}}
 +
  
 Es gelang dem Volkskommissar Trotzki, innerhalb von Monaten um klassenbewusste Arbeiter und Soldaten eine disziplinierte Armee aufzubauen. Das war aufgrund der Vielzahl der Gegner eine dringende Notwendigkeit. Im Bürgerkrieg kämpfte die Rote Armee gegen die Tschechoslowakische Legion, gegen die Kosaken am Don und Kuban, gegen die sozialrevolutionäre Regierung in Samara, gegen die weißen Truppen von Koltschak und Denikin, gegen die ukrainischen Nationalisten Petljuras, gegen die Truppen Estlands und Lettlands, gegen die polnische Invasion und gegen die Armee Machnos. Unterstützt wurden die Bürgerkriegs-Gegner von den Alliierten, die im Weißen Meer, in Wladiwostok,​ im Schwarzen Meer, im Baltikum und Kaukasus mit eigenen Truppen eingriffen. Nur mit äußerster Kraftanstrengung konnten die Gegner besiegt werden.\\ Es gelang dem Volkskommissar Trotzki, innerhalb von Monaten um klassenbewusste Arbeiter und Soldaten eine disziplinierte Armee aufzubauen. Das war aufgrund der Vielzahl der Gegner eine dringende Notwendigkeit. Im Bürgerkrieg kämpfte die Rote Armee gegen die Tschechoslowakische Legion, gegen die Kosaken am Don und Kuban, gegen die sozialrevolutionäre Regierung in Samara, gegen die weißen Truppen von Koltschak und Denikin, gegen die ukrainischen Nationalisten Petljuras, gegen die Truppen Estlands und Lettlands, gegen die polnische Invasion und gegen die Armee Machnos. Unterstützt wurden die Bürgerkriegs-Gegner von den Alliierten, die im Weißen Meer, in Wladiwostok,​ im Schwarzen Meer, im Baltikum und Kaukasus mit eigenen Truppen eingriffen. Nur mit äußerster Kraftanstrengung konnten die Gegner besiegt werden.\\
8._buergerkrieg_und_kriegskommunismus.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/08 11:27 von dduevel@ddws.de